Schulordnung

 

Schulordnung der Grundschule Wangen

Unsere Schulordnung soll die Grundlage für ein friedliches Zusammenleben und erfolgreiches Arbeiten  und Lernen sein.

Die Grundschule Wangen bietet dir alle Möglichkeiten, dich nach deinen Fähigkeiten zu entwickeln und mit Freude zu lernen. Das funktioniert aber nur, wenn du bestimmte Regeln ein hältst und bereit bist, dich in diese Gemeinschaft einzufügen.

Alle Schüler und Eltern erhalten diese Schulordnung und verpflichten sich mit ihrer Unterschrift, sie zu beachten und im Konfliktfall die Lehrkräfte bei der Durchsetzung zu unterstützen.

 

1. Höflichkeit

a) Ich komme pünktlich.

b) Alle Lehrer und meine Mitschüler grüße ich freundlich.

c) Ich sage bitte und danke.

d) Auf meine Mitschüler nehme ich Rücksicht. Ich drängle, schubse und schlage nicht.

e) Ich behandle alle höflich und lache niemanden aus.

f) Ich bin hilfsbereit.

g) Ich stehe dazu, wenn mir ein Missgeschick passiert und versuche es in Ordnung zu bringen.

h) Ich verpetze keinen, sondern spreche zuerst mit dem anderen darüber.

i) Schimpfwörter verwende ich nicht, weil ich weiß, dass es auch mir nicht gefällt, wenn ich beschimpft werde.

k) Bei einem Problem, das ich nicht selbst lösen kann, schalte ich meinen Klassenlehrer ein.

 

2. Verhalten im Schulhaus 

a) Ich gehe langsam und leise.

b) Meine Jacke hänge ich an die Garderobe.

c) Vor dem Unterricht hänge ich meine Schultasche, wenn möglich an den Haken und richte meinen Arbeitsplatz her.

d) Ich habe Zeit, noch zur Toilette zu gehen, damit ich später nicht stören muss.

e) Die Toilette ist kein Spielplatz und ich hinterlasse sie sauber.

f) Ich bin für die Sauberkeit im Schulhaus und auf dem Schulgelände mitverantwortlich.

Abfall gehört in den Mülleimer.

g) Ich verstecke keine Sportbeutel.

h) Damit ich mich in meiner Schule wohl fühle, beschädige ich nichts!

i) Nach der Pause nehme ich meine Vesperdose und meine Trinkflasche wieder mit ins Klassenzimmer.

 

3. Verhalten im Unterricht

a) Ich halte meinen Arbeitsplatz sauber.

b) Ich halte mich an Gesprächsregeln:

  •  Melde dich leise!
  •  Sprich in ganzen Sätzen!
  •  Höre gut zu!
  • Begründe deine Meinung!
  • Lache niemanden aus!

d) Ich arbeite auch ohne den Lehrer leise und konzentriert.

e) Ich störe andere nicht beim Lernen.

f) Ich verhalte mich beim Stundenwechsel ruhig und bereite mich auf die nächste Stunde vor.

g) Ich habe in der Pause und beim Stundenwechsel Zeit, um auf die Toilette zu gehen.

h) Ich trinke in der Pause und beim Stundenwechsel, dann verschwindet die Flasche sofort in meiner Schultasche.

 

4. Verhalten in der Pause

a) Rennen, Rempeln und Raufen ist in der Pause verboten.

b) Ich bleibe stehen und entschuldige mich, wenn ich jemanden aus Versehen schubse.

c) Ich werfe meinen Abfall in die Mülleimer.

d) Ich sorge dafür, dass alle Pflanzen, Bäume und Sträucher auf dem Schulgelände in Ruhe wachsen können.

e) Schneebälle darf ich nicht werfen.

f) Ich gehe beim Läuten ohne zu rennen in mein Klassenzimmer und an meinen Platz.

 

5. Von den Eltern wünschen wir uns:

Elternhaus und Schule haben einen gemeinsamen Erziehungs- und Bildungsauftrag.

a) Krankheitsfälle sollten am ersten Tag vor Unterrichtsbeginn der Schule mitgeteilt
werden.

b) Eltern verbabschieden sich vor dem Schulhaus. Die Kinder gehen selbstständig in ihr Klassenzimmer. (Erziehung zur Selbständigkeit)

 

Hiermit bestätige ich, dass

  • ich die Schulordnung gelesen habe
  • mir die Schulordnung vorgelesen wurde

und ich dazu beitrage sie umzusetzen.

 

Datum, Ort: _____________________________________________________

Unterschrift des Schülers/der Schülerin: _______________________________

Unterschrift der Eltern: ____________________________________________